Posts Tagged ‘kitesurfen lernen’

Du willst Kitesurfen lernen an der Ostsee? Dann komm zu ProBoarding nach Rügen! Unsere Kitesurfschule verfügt über zwei Stationen, von wo aus unsere Kitesurfkurse starten. Unsere Anfängerkurse sind so konzipiert, dass du mühelos während der Kursdauer die Grundzüge des Kitesurfens lernst. Jeder Kurs wird von einem erfahrenen Kitesurflehrer geleitet. Er zeigt dir und den anderen […]
Kitesurfen: Erleben und lernen bei ProBoarding Für uns ist Kitesurfen nicht nur eine Sportart, für uns ist Kitesurfen ein Lebensgefühl, was wir euch gern näher bringen möchten. ProBoarding bietet euch die Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen und einer der beliebtesten Sportarten auf dem Wasser zu erlernen und zu erleben. Kitesurfen ermöglicht es euch im Einklang […]
Lust auf Kitesurfen? Worauf wartest du dann noch? Du wolltest schon immer mal Kitesurfen lernen, hattest bisher aber noch keine Gelegenheit? Dann ist jetzt vielleicht genau der richtige Zeitpunkt für deinen ganz persönlichen Kitesurfkurs bei uns! In kleinen Gruppen mit maximal 4 Personen wirst du während des gesamten Kurses von einem erfahrenen Trainer begleitet, der […]

Nachdem wir auf Grund der Entscheidung der Fluglinien, keine Gäste und damit auch keine Kitesurfer mehr nach Ägyten zu bringen, fast einen Monat ohne Gäste waren, ging es im September endlich wieder los!
Annika war unser erster Gast nach dieser Zeit und sie hat es nach nur einer Woche mit unserem Kite Lehrer Martin geschafft, Höhe zu laufen und zu wenden.
In den letzten Tagen des September wurde unser schöner Kite Club Seahorse Bay wieder gewohnt voll. Zum Glück, denn es wäre zu schade gewesen, den tollen Wind nicht zu nutzen.
Auch die Sauna und Skylounge sind jetzt fertig! Unsere Gäste Christian, Gerrit, Martin and Jessica haben diese sogleich eingeweiht. Es scheint zunächst merkwürdig, eine Sauna in Ägypten zu haben. Aber nach einer langen Session auf dem Wasser ist es einfach super für die Muskeln, in der Sauna zu entspannen.
Ab Mitte Oktober haben wir wieder einige Zimmer frei, also kommt vorbei im Kite Club Seahorse Bay! 

 

sb-blog September 1 September 1 September 10 September 10 September 11 September 11 September 12 September 12 September 13 September 13 September 14 September 14 September 15 September 15 September 16 September 16 September 17 September 17 September 18 September 18 September 2 September 2 September 3 September 3 September 4 September 4 September 5 September 5 September 6 September 6 September 7 September 7 September 8 September 8 September 9 September 9
Seahorse Bay in Ägypten

Seahorse Bay in Ägypten

Es ist Sommer in Ägypten, und das hat nun auch der Wind verstanden. Seit Ende Juni pustet er ununterbrochen mit 20+ Knoten und beschert unseren zwei Event Wochen das perfekte Wetter.

In der ersten Event Woche hatten wir mit Lissy und Anna zwei junge & aktive Sportlerinnen im Ibi & friends Kiteclub Seahorse Bay, die hochmotiviert waren und Lust auf die Kiteaktionen hatten.

Mit unserer neuen „Drift HD“ Wassercam haben wir die Zwei auf dem Wasser begleitet und natürlich war Bianca, als Fotografin, immer zur Stelle. Die ersten Halsen, Sprünge wie Backroll und Lissy´s double Backroll gaben dann auch genug Video- & Fotomaterial zum Analysieren und Auswerten. Als krönenden Abschluss unternahmen wir am letzten Kitetag unsere Kitesafari, auf die vorgelagerte Sandbank am Magawish.

Bootsausflug zur Sandbank

Bei unseren Freunden Jenja und Olesya im Mercure startete der Tagesausflug mit dem Boot. Nach einer herzlichen Begrüßung ging es auch schon los auf die Insel.
In stehtiefem Wasser ankerten wir das Boot und fingen an die Leinen auszulegen. Ich muss sagen, es ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, wenn man sich nicht in den trockenen Sand legen kann. Eine nach der Anderen startete zur Erkundung des neuen Reviers und der Sandbank.

Atemberaubender Ausblick

Kitesurfen - Seahorse Bay

Kitesurfen – Seahorse Bay

Die Rückfahrt wurde eine Downwindfahrt, durch tiefblaues bis türkisfarbenes, leichtes choppy Wasser, bis direkt vor die Bucht des Mercure Hotels. Nun hieß es alle einsammeln und ab in den Hafen.

Nach einem Snack ging es zurück in den Kiteclub und wieder rauf auf´s Board zur alltäglichen Sunset Session. Diese Sonnenuntergänge mit Wind sind einfach gigantisch!
So endete auch diese Eventwoche, mit strahlenden Gesichtern, einem zufriedenen Kitelehrer und jeder Menge Videos und Bilder.

Vom Anfänger zum Kiteverrückten

In unseren Eventwochen schulen wir natürlich nicht nur Fortgeschrittene, auch komplette Neulinge kommen  bei uns auf Ihre Kosten – so auch Stella, Sonja und Philipp.
Von wenig bis gar keine Vorkenntnisse reichte das Repertoire in dieser Woche. Bereits nach der ersten Theorieeinheit fing der Fortschritt an. Mit Kiteflugstunden, Relaunch und den ersten Bodydrags konnte dann auch das Repertoire auf dem Wasser erweitert werden.

Übung macht den Meister

Kitesurfen lernen in Ägypten

Kitesurfen lernen in Ägypten

Nach dem Motto „einfach mal Probieren“ schafft Philipp die ersten Wasserstarts bereits nach wenigen Stunden und konnte selbstständig fahren. Die beiden Mädels taten alles mit Ruhe und Köpfchen im Sinne – „Gut Ding will Weile haben!“. Auch hier nutzten wir unsere neue „Drift HD“ um allen Ihre kleinen Fehler für spätere Videoanalysen einzufangen. So gab es auch für die Mädels ein glückliches Ende mit ein paar Wasserstarts und den ersten gefahrenen Metern. Allen Dreien hat auch Nagy unser VDWS zertifizierter Kitelehrer wieder mal den Kitevirus verpasst und wir sind uns sicher, dass wir alle bei uns im Kiteclub Seahorse Bay wiedersehen!

KiteWorldWide Kitereisen Katalog 2013/2014

Für alle Kiter und Reiseliebhaber, die von unseren Reisen nicht genug haben können, gibt es nun unseren brandneuen Kitereisen Katalog 2013/2014.

Seit unserem letzten Katalog hat sich bei uns sehr viel getan. Wir sind mächtig stolz darauf, in einer großen Umfrage des Magazins „Kitelife“ jetzt der beliebteste Kitesurf Reiseveranstalter Deutschlands zu sein.

Neben unseren weltweiten Kitereisen betreiben wir nun auch unsere eigenen Hotels, die KiteWorldWide Mansion Cape Town und KiteWorldWide Lodge Kenia.

Auch unser Angebot an neuen Destinationen und Reisezielen haben wir erheblich ausgebaut. Als neuen Kurzstrecken Hot Spot haben wir jetzt Montenegro mit im Programm und wir bieten ebenfalls neue, einzigartige Kitereisen nach Marokko und Brasilien an.

Und spätestens jetzt – zu unserem großen Auftritt beim Kitesurf Worldcup 2013 in St. Peter Ording – war es Zeit für einen neuen Katalog!

In unserem Kitereisen Katalog erhaltet ihr auf 40 Seiten einen schnellen Überblick über unsere 16 Destinationen und unser gesamtes Angebot. Alle Reiseziele sind mit zugehöriger Unterkunft und den beliebtesten Kitesurf Spots übersichtlich und mit vielen Fotos dargestellt.

Alles auf einen Blick

Destinationen im Überblick

Destinationen im Überblick

Damit ihr euch besonders schnell zurechtfindet, gibt es eine übersichtliche Legende mit Informationen zum Revier und den Windverhältnissen, sowie anderen Aktivitäten zu den unterschiedlichen Reisezielen.

Mit Hilfe einer nach Monaten gegliederte Übersichtsgrafik und einer Weltkarte, könnt ihr schnell und einfach die Reiseziele anhand der zugehörigen Windwahrscheinlichkeit, Könnensstufe und weiteren Reviereigenschaften passend für euch auswählen.

Destinationen & Reiseziele

Wenn ihr auf der Suche nach einmaligen und exklusiven Kite-Ferien seid, werdet ihr in unserem neuen Katalog garantiert fündig. Zu unseren beliebtesten Kite-Reisezielen gehören unter anderem Tarifa in Spanien, Marokko oder aber Langstreckenzeile wie Süd Afrika, Sansibar und Brasilien. Jedes Reiseziel wird ausführlich im Katalog beschrieben, so dass ihr alle wichtigen Informationen zu den Kite Camps, der Anreise sowie den Unterkünften erhaltet. Ebenfalls findet ihr zu den unterschiedlichen Destinationen Preisbeispiele und Informationen über unsere Komplettpakete.

Individuelle Kite Pakete

Der neue Kitereisen Katalog bietet verschiedenste Angebote, individuell auf eure Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt. Wenn ihr Kitesurfen lernen wollt, findet ihr spezielle Anfängerpakete wie das Kitecamp Fuerteventura oder den Kiteclub Seahorse Bay in Ägypten. Erfahrene und fortgeschrittene Kiter kommen dagegen bei den Intensivkursen auf den Kap Verden voll auf ihre Kosten.

Katalogbestellung

Den KiteWorldWide Kitereisen Katalog 2013/2014 könnt ihr ab sofort auf unserer Website (www.kiteworldwide.com/de/about-us/kitereisen-katalog-bestellung/), per Email (info@kiteworldwide.com) oder telefonisch (040-209345090) bei uns bestellen. Der Versand des Kataloges ist für euch natürlich kostenlos.

Informationen und Reisebuchung

Mehr Informationen findet ihr auf unserer Website (www.kiteworldwide.com) oder auf unserer Facebook Fanpage (www.facebook.com/kiteworldwide). Wenn ihr lieber ein persönliches Informationsgespräch möchtet,  könnt ihr uns natürlich auch telefonisch oder direkt vor Ort im Hamburger Büro erreichen.

.

 

Im Dezember 2012 führte das Kitesurf Magazin „Kitelife“ eine Leserumfrage mit fast 2.000 Kitesurfern aus ganz Deutschland durch. Diese wurde von einem Team der Fachhochschule Münster ausgewertet. Die Teilnehmer wurden, neben anderen Fragen, beispielsweise zu ihrem liebsten Reiseanbieter, Reiseverhalten und der Qualität der Reisen befragt. Die Ergebnisse wurden dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Kitesurf Worldcup 2013 in St. Peter-Ording präsentiert.

Die Ergebnisse der Umfrage können sich sehen lassen!

Kitereise-Gruppe-KiteWorldWide-Kapstadt

Kitereise-Gruppe-KiteWorldWide-Kapstadt

Wir freuen uns sehr, dass 24,5 % der Befragten, die schon einmal bei einem Kitereiseveranstalter gebucht haben,  schon einmal eine Reise mit uns buchten. Das sind fast doppelt so viele wie bei unserem stärksten Mitbewerber, welcher lediglich 12,8 % erreichte. Auf die Frage, mit welchem Reiseanbieter die letzte Reise gebucht wurde, gaben 18,2 % „KiteWorldWide“ als Anbieter an.

Der Zweitplatzierte liegt hier bei nur 9,1 %.
Auch für die für die Qualität unserer Reisen wurden Spitzennoten vergeben. 80 % der Personen, die mit uns verreist sind und an dieser Umfrage teilgenommen haben, gaben uns in Punkto Zufriedenheit ein sehr gut oder gut. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung der Qualität unserer Reisen und freuen uns, wenn wir dieses Ergebnis im nächsten Jahr toppen können.

Was macht eine Kitereise mit KiteWorldWide besonders?

Uns ist es sehr wichtig, die verschiedenen Destinationen speziell an euren Wünschen auszurichten. Mit einer kleinen Anzahl von Kitern auf dem Wasser, hohe Windwahrscheinlichkeiten und ein abwechslungsreiches Alternativprogramm bieten wir euch exklusive und sehr individuelle Kitereisen.

KiteWorldWide Lodge Sansibar

KiteWorldWide-Lodge Sansibar

Individuell angefertigte Pakte

Durch spezielle Anfängerpakete, z.B. in der Seahorse Bay in Ägypten oder im Kitecamp Fuerteventura, können wir gezielt auf die Bedürfnisse und Könnensstufen von euch eingehen. Wenn ihr fortgeschrittene Kiter seid, kommt ihr z.B. auf den Kap Verden voll auf eure Kosten. Dort gibt es Intensivkurse im Wellen-Kiten mit dem Weltmeister Mitu Monteiro.
Wir versuchen dabei, möglichst viele der meistgefragten Leistungen gleich im Paketpreis zu inkludieren, damit es vor Ort keine bösen Überraschungen gibt.

Destinationen

Um auch in Zukunft außergewöhnliche Kitereisen anbieten zu können, arbeiten wir stetig daran bestehende Destinationen zu optimieren und neue Reiseziele für euch zu erschließen. Die Liste der verschiedenen Reiseziele reicht von Rügen, im Nordosten Deutschlands, über Mittelstreckenziele wie Tarifa und Fuerteventura in Spanien, Marokko und den Kap Verden bis hin zu Langstreckenzielen wie Brasilien, Süd Afrika, Kenia, und Sansibar.

Das Büro und Team in Hamburg

Team KiteWorldWide

Team KiteWorldWide

Nicht nur vor Ort werdet ihr von erfahrenen Kitesurfern betreut, auch in unserem Büro in Hamburg arbeiten Kitesurfer, welche die verschiedensten Destinationen schon selbst bereist haben. Wir sind ein Reiseveranstalter von Kitern für Kiter und wissen aufgrund von jahrelanger Erfahrung genau, worauf es bei einem gelungenen Kitesurf-Urlaub ankommt.

 

 

Das erste halbe Jahr 2013 ist nun bereits verstrichen und hier im Kiteclub Seahorse Bay in Ägypten ist die Laune immernoch genauso gut, wie zur Silvesterparty und dem Jahreswechsel;-)

Allerdings war der Juni ein etwas ruhigerer Monat. Wenige Gäste nutzten die Zeit und entflohen dem „Mistwetter“ in Deutschland.

Und so hatte unser neuer Lehrer Martin genug Zeit sich mit dem Kiteclub, dem Team und natürlich unserer Seahorse Bay vertraut zu machen.

Schon im Kindesalter hat Martin seine Begeisterung für Sport entdeckt. Bereits in jungen Jahren waren es vor allem Skifahren, Mountainbiken und Inlineskaten, was ihm Freude und Erfüllung brachten. In den 90ern entdeckte er Snowboarden für sich, was ihn bis heute begleitet und zu einer großen Leidenschaft wurde. Als ausgebildeter Industriekaufmann und Webdesigner infizierte sich Martin 2008 mit dem Kitevirus. Die Zweite große Leidenschaft wurde geboren. Wie er selber sagt: »Ein Board ist nicht alles, aber ohne Board ist Alles Nichts.«  Getreu dem Motto, wurde in den letzten Jahren das Hobby zum Beruf. Seit dieser Sommersaison arbeitet er als VDWS zertifizierte Kitesurfinstructor für uns in unserem Kiteclub.

Und deshalb haben wir ihn auch direkt im Juni mit einem Event seinen „Einstand“ feiern lassen. Zusammen mit Elena, Pia und Andre gab es jede Menge Stunden auf dem Wasser und natürlich Seminare, Ausflüge und ganz viel Spaß!

Unser polnischer Freund Mariusz hat uns wieder mit einer Gruppe Freunden aus Polen besucht und natürlich gab es jede Menge Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ibi ist aus Deutschland mit jeder Menge Gepäck und neuen Ideen angereist.

Nun heisst es diese Ideen umzusetzen – wer Ibi & friends kennt weiss:  Wir sind bereits dabei!!!

Also bleibt dabei und kommt uns besuchen… Es sind noch Plätze frei und der Sommer und Herbst sind die windsichersten Monate in Ägypten!

Blog-Esther Juni 11 Juni 16 Juni 22 Juni 27 Juni 3 Juni 31 Juni 34 Juni 36 Juni 41 Juni 44 Juni 47 Juni 49 Juni 57 Juni 58 Juni 6 Juni 6 Juni 60 Juni 62 Juni 66 Juni 72 Juni 74 Juni 78 Juni 83 Juni 85 Juni 88 Juni 90

In Hamburg habe ich letztes Jahr ein halbjähriges Praktikum bei KiteWorldWide absolviert und bin bis heute dem Office erhalten geblieben. Da sich mein Studium im Bereich Gesellschaftswissenschaften nun dem Ende neigt, muss ich noch die letzte Hürde, die Bachelorarbeit, nehmen. Hierzu kam die Idee auf, das neu ins Auge gefasste Ziel Montenegro mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Es stellen sich natürlich bei jeder Neuerschließung eines Kitereviers die Fragen, wen spricht die Destination an und welches Interesse hat diese Zielgruppe. Diese und weitere Fragen sollen in einer Online-Umfrage geklärt werden, um das Produkt soweit wie möglich zu optimieren und Eure Wünsche mit einzubeziehen. Um dies umsetzen zu können, brauchen wir Eure Hilfe. Die Umfrage nimmt nicht mehr als fünf Minuten Zeit in Anspruch und ist absolut anonym. Unter denjenigen, die jedoch ihre Identität Preis geben wollen, werden drei unserer brandneuen KiteWorldWide T-Shirts verlost. Ich freue mich auf viele Teilnehmer.

Hier geht es zur Umfrage: Montenegro unter der Lupe 

Besten Dank aus Hamburg!


Sonja und das Team von KiteWorldWide

 

In diesem Video seht ihr, warum Sansibar, zurecht, zu einem der schönsten Kitespots der Welt gehört!

Der Leiter unserer Kiteschule vor Ort hat dieses Video für euch gezaubert, um die Münder ein wenig wässrig werden zu lassen und euch zu zeigen, was sein Homespot so alles zu bieten hat.

Bei einem Aufenthalt in Jambiani erwarten euch nicht nur geniale Bedingungen zum kiten, sondern auch total entspannte Menschen und ein Lifestyle bei dem man sich so richtig erholen kann. Ganz weit entfernt von all dem Stress und den Sorgen die zu Hause auf einen warten! Sieben Tage Regenwetter und Überstunden werden eingetauscht gegen Sommer, Sonne und „barefoot and lazy“!

Mitte Juni startet die Saison in unserer paradiesischen KiteWorldWide Destination, Sansibar und geht bis Ende September. Es geht also schon ganz bald los!!!

Der Wind ist meist sideshore und sehr zuverlässig! In der Sommersaison machen wir immer einen kleinen Fußmarsch von ca. 100 Metern, um in Luv von der Sandbank zu kiten. Angenehmere Bedingungen für die ersten Kiteversuche sind fast nicht mehr Möglich. Im Wasser bildet ein gut zwei Kilometer entferntes Riff eine Lagune mit stehtiefem Wasser und sorgt so für ideale Voraussetzungen für alle Kitelevel von Anfänger bis Freestyler.

Der Spot ist stark tidenabhängig, aber auch bei Ebbe „kitebar“, auch wenn ihr da einen kleinen Spaziergang in Kauf nehmen müsst.

Wer allerdings auf der Suche nach starkem Wind und kleinen Schirmen ist, sollte sich zu der Zeit eher in Richtung Tarifa orientieren. Die Windstärke auf Sansibar ist wie alles andere auf der Insel….. GANZ ENTSPANNT!!