Eine einzigartige Kombination aus Windsurf Urlaub und Kreuzfahrt durch die Karibik und rund um Südamerika bietet die auf luxuriöse Hochseereisen spezialisierte Reederei Seabourn Cruise Line im Januar und Februar 2011. An Bord der Seabourn Odyssey führen zwei jeweils 19-tägige Kreuzfahrten von Fort Lauderdale, Florida (USA) nach Valparaiso (Chile) und anschließend von Valparaiso nach Buenos Aires (Argentinien). Seabourn Cruise Line verspricht dabei Kreuzfahrten in einer neuen Dimension in einem außergewöhnlichen Ambiente.

Die auf 450 Passagiere beschränkte Kapazität ist dabei nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal der Seabourn Kreuzfahrten. Am Heck der Luxus-Yacht befindet sich eine ausfahrbare Marina, wo während der Kreuzfahrt Windsurfen, Kajak, Tretboot, Schnorcheln und weiterer Wassersport geboten werden. Champagner, alkoholische Getränke, Softdrinks sowie ausgewählte Weine sind auf der Seabourn Odyssey sowohl als Tischgetränk als auch in den Minibars auf den Außensuiten inklusive.

Die erste Südamerika Kreuzfahrt der Seabourn Odyssey srartet am 4. Januar 2011 in Fort Lauderdale und führt bis 23. Januar 2011 zu den San Blas Inseln, durch den Panama-Kanal sowie nach Fuerte Amador, Guayaquil (beide Ekuador), Salaverry (Peru), Callao, Arica, Iquique und Valparaiso (alle Chile). Vom 23. Januar bis 11. Februar 2011 stehen Ziele wie Puerto Montt, Puerto Chacabuco, Punta Arenas ( alle Chile), Kap Hoorn, Ushuaia (Argentinien), Port Stanley (Falkland-Inseln), Puerto Madryn und Buenos Aires (beide Argentinien). Ausflüge zu den Galapagos-Inseln, den Galapagos-Inseln und in die Antarktis bereichern diese Kreuzfahrten zusätzlich. der Luxus an Bord der Seabourn Odyssey hat allerdings auch seinen Preis ab 4.999 (ab Fort Lauderdale) bzw. 5.999 Euro (ab Valparaiso) pro Person.