So, der Schwedenurlaub ist vorbei. Zwei Wochen in der Gegen zwischen Ystad und Trelleborg. Nett war es, nur das Wetter hatte mehr vom Herbst als vom Sommer. Der Wind war leider auch nicht vergleichbar mit den beiden Klitmøller Urlauben. Vier Tage auf dem Wasser, davon ein wirklich schöner Wellentag. Aber leider auch drei Tage mit bestem nördlichen Wind, mit dem man an der Südküste nicht viel anfangen kann. Der Spot in Skateholm ist trotzdem zu empfehlen und die Schweden sind immer nett.

Jetzt habe ich aber doch langsam größere Entzugserscheinungen nach Nordseewellen, nachdem auch schon der Osterurlaub flach war…