Archive for August 16th, 2011

Hel training session

Posted: 16th August 2011 by Kitemovement in Allgemein
Tags: , , , ,

Karolina Winkowska training for the upcoming competitions.


German SUP Challenge 2011 – Nightflight SUP Sprint Berlin 27. August

Posted: 16th August 2011 by Kiten und Surfen in Allgemein
Tags: , , ,

Das grosse Finale der Superflavor German SUP Challenge 2011. Die German SUP Challenge holt mit dem Nightflight SUP Sprint NASCAR Prinzip aufs Wasser. Der Nightflight SUP Sprint ist ein Hochgeschwindigkeits Stand Up Paddle Rennen. Face to Face mit deinem Gegner, im KO-System in der 800meter Ringarena von Grossbeeren bei Berlin. Und das ganze mitten in der Nacht, beleuchtet durch eine Flutlichtanlage. Stand Up Paddling Extreme!

Das Rennen
Der Nightflight SUP Sprint ist ein Kurzstrecken Stand Up Paddle Rennen für Jedermann. Die Rundenlänge beträgt 800m. Der Nightflight SUP Sprint wird bis zum Finale als Matchrace ausgetragen. Zugelassen sind alle Stock Boards bis 12.6 in der Fun Class. Für die Fun Class illuminierten SUP Board und Paddle von Naish werden durch den Veranstalter der German SUP Challenge zur Verfügung gestellt. In der Race Class starten alle Paddler auf Boards bis 14.0 Länge. Hier beträgt die Sprintdistanz 2400m. Race Boards werden nicht gestellt und sind zum Event mit zu bringen.

Es gibt wie bei allen Rennen der German SUP Challenge Wertungen in der Fun Class und der Race Class.
Fun Class: Boards mit Surf-Style-Shape bis zu einer Länge von 12.6
Race Class: Boards mit Verdränger-Shape bis 14″ sowie alles Surf-Style Boards über 12.6 bis 14″
Zeitplan Stand Up Paddle Race:

Samstag 27.08.2011
16:00 – 20:00 SUP Test und Training auf dem Badesee
18:30 Riders Meeting
20:00 – 23:00 Nightflight SUP Sprint
23:30 Siegerehrung

Rahmenprogramm:
Das Rennen beginnt mit Einsetzen der Dämmerung um 20.00 Uhr. Für alle aktiven Race-Teilnehmer und Zusschauer besteht bereits den ganzen Tag über ab 16:00 die Möglichkeit, kostenlos das Stand Up Paddeln selbst zu erleben. Ausserdem kann die Beachvolleyball Anlage genutzt werden um sich aktiv der Sonne zu stellen.

Anreise:
Wakeboard Grossbeeren
Bahnhofstraße 49
14979 Großbeeren

Informationen: www.german-sup-chal​lenge.com/

Kommentare

German SUP Challenge 2011 – Nightflight SUP Sprint Berlin 27. August

Posted: 16th August 2011 by Kiten und Surfen in Allgemein
Tags: , , ,

Das grosse Finale der Superflavor German SUP Challenge 2011. Die German SUP Challenge holt mit dem Nightflight SUP Sprint NASCAR Prinzip aufs Wasser. Der Nightflight SUP Sprint ist ein Hochgeschwindigkeits Stand Up Paddle Rennen. Face to Face mit deinem Gegner, im KO-System in der 800meter Ringarena von Grossbeeren bei Berlin. Und das ganze mitten in der Nacht, beleuchtet durch eine Flutlichtanlage. Stand Up Paddling Extreme!

Das Rennen
Der Nightflight SUP Sprint ist ein Kurzstrecken Stand Up Paddle Rennen für Jedermann. Die Rundenlänge beträgt 800m. Der Nightflight SUP Sprint wird bis zum Finale als Matchrace ausgetragen. Zugelassen sind alle Stock Boards bis 12.6 in der Fun Class. Für die Fun Class illuminierten SUP Board und Paddle von Naish werden durch den Veranstalter der German SUP Challenge zur Verfügung gestellt. In der Race Class starten alle Paddler auf Boards bis 14.0 Länge. Hier beträgt die Sprintdistanz 2400m. Race Boards werden nicht gestellt und sind zum Event mit zu bringen.

Es gibt wie bei allen Rennen der German SUP Challenge Wertungen in der Fun Class und der Race Class.
Fun Class: Boards mit Surf-Style-Shape bis zu einer Länge von 12.6
Race Class: Boards mit Verdränger-Shape bis 14″ sowie alles Surf-Style Boards über 12.6 bis 14″
Zeitplan Stand Up Paddle Race:

Samstag 27.08.2011
16:00 – 20:00 SUP Test und Training auf dem Badesee
18:30 Riders Meeting
20:00 – 23:00 Nightflight SUP Sprint
23:30 Siegerehrung

Rahmenprogramm:
Das Rennen beginnt mit Einsetzen der Dämmerung um 20.00 Uhr. Für alle aktiven Race-Teilnehmer und Zusschauer besteht bereits den ganzen Tag über ab 16:00 die Möglichkeit, kostenlos das Stand Up Paddeln selbst zu erleben. Ausserdem kann die Beachvolleyball Anlage genutzt werden um sich aktiv der Sonne zu stellen.

Anreise:
Wakeboard Grossbeeren
Bahnhofstraße 49
14979 Großbeeren

Informationen: www.german-sup-chal​lenge.com/

Kommentare



Video: Bernd Flessner – Norderney – Sylt nonstop

Posted: 16th August 2011 by windsurfnews.de - home of breaking news in Allgemein
Bernd Flessner hat es geschafft. Als erster Surfer überhaupt hat er gestern die Deutsche Bucht durchquert. Norderney - Sylt, 130km nonstop in 4 Stunden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 21 Knoten. Höchsten Respekt für diese Le ...

Loick Spicher – Camocim THE MOVIE

Posted: 16th August 2011 by windsurfnews.de - home of breaking news in Allgemein
Camocim THE MOVIE ist ein Video von Loick Spicher, der letzten Herbst in Brasilien war um für sein erstes Jahr auf der EFPT und PWA Tour zu trainieren. Für Loick hat sich der Aufenthalt mehr als gelohnt und sein Worldcup Debut kann man ...

Windsurfing Mag Reports From Punta San Carlos

Posted: 16th August 2011 by Russ Faurot in Videos
Tags:

Michael Schitzhofer and Rui Meira travel in time to test the new GP C-kite from BEST.


“Today we are totally stoked – we broke a world record!”

Geza Scholz – der schweizer Zahnarzt – und seine Mitschtreiter Constantin Bisanz – Gründer von brands4friends – sowie Andre Scholtz haben den Weltrekordversuch geschafft. Mit einem Kiteboard haben sie als erste Menschen die Strecke bis zur internationalen Datumsgrenze im Nordpolarmeer zwischen Alaska und Russland überquert.

Für Geza Scholz war es schon der zweite Versuch. Bei der ersten Expedition musste die Aktion nach wochenlangen Warten und Versuchen aufgrund technischer und witterungsbedingter Probleme abgebrochen werden. Diesmal hat es funktioniert und das Surfmarken.de Team freut sich mit den Extremkitern.

Geza hat uns schon ein Interview zugesagt, wenn er zurück ist. Demnächst mehr auf Surfmarken.de

Mehr Infos zum Rekord auf der off. Expeditions Site

Freestyle                                               Course Racing                                         Kitecross / Big Air (2010)

2006 Bruna Kajiya (BRA)                            —                                                               Ania Grzelinska (POL)
Youri Zoon (NED)                                         —                                                               Kevin Langeree (NED)

2007 Gisela Pulido (ESP)                  Gina Esteva (ESP)                                          Kristin Boese (GER)
Kevin Langeree (NED)                        Sami Gali (ESP)                                             Sky Solbach (USA)

2008 Bruna Kajiya (BRA)                   Gina Esteva (ESP)                                           Karolina Winkowska (POL)
Kevin Langeree (NED)                       Charles Deleau (FRA)                                     Kevin Langeree (NED)

2009 Joanna Litwin (POL)                 Steph Bridge (GBR)                                              –
Kevin Langeree (NED)                        Bruno Sroka (FRA)                                               –

2010 Gisela Pulido (ESP)                  Steph Bridge (GBR)                                        Hannah Whiteley (GBR)
Alex Pastor (ESP)                                 Bruno Sroka (FRA)                                          Sebastian Garat (FRA)

gisela-pulido-kenia-10-von-15

Wie kommt Ihr am besten nach St.Peter Ording zum World Cup? actagency_0002454-low

Von Hamburg aus nehmt Ihr einfach die A7 und wechselt am Autobahndreieck Hamburg Nordwest auf die A23 Richtung Heide, Büsum, Wesselburen. Nach ca.52km nehmt Ihr die Anschlussstelle Heide-West, Richtung Büsum, Wöhrden und Wesselburen. Von dort aus ist St.Peter-Ording ausgeschildert. Also immer den Schildern nach.

Es gibt auch die Möglichkeit mit der Nord-Ostsee-Bahn in ca.3 Stunden, von Hamburg aus, nach St. Peter-Ording zugelangen.

Parken und übernachten am Strand in St. Peter Ording während des Worldcups?

Für die von Euch die lieber ganz nah am Geschehen sein möchten, gibt es die – wenn auch nicht offiziell erlaubte -  Alternative am Strand zu übernachten. Seit Jahren ist es so, dass der komplette Strand mit Autos vollsteht. Tagsüber von den zahlreichen Besuchern und in der Nacht von denen die nicht weg möchten oder nicht mehr weg können. actagency_0002396-low .

Bis 2009 wurde die Übernachtung am auf dem Strandparkplatz “geduldet”, 2010 hat die Stadt St. Peter Ording etwas härter durchgegriffen. Um auf den Strand zukommen muss eine Kurtaxe gezahlt werden und alle die, die über Nacht bleiben, müssen mit einem Bußgeld rechnen. In den vergangenen Jahren ist auch mit abschleppen gedroht worden, allerdings kennen wir niemanden dem es tatsächlich passiert ist. Es wurden allerdings Knöllchen verteilt, die teilweise auch mit bis zu 30 € Bußgeldern geahndet wurden.

Auf öffentlichen Parkplätzen kann man auch übernachten. Natürlich ist auch das nicht erlaubt. Wenn Ihr euch aber früh morgens wieder auf den Weg macht dürfte es aber eigentlich keine Probleme geben.

Campingplätze

Für alle von Euch die auf Nummer sicher gehen wollen empfehlen wir die vielen Campingplätze die es in St.Peter Ording befinden. Drei liegen in der Nähe des Eventgeländes und hier haben wir die Telefonnummern, da Ihr euch lieber vorher melden solltet um einen Platz zu reservieren. Soweit wir wissen sind diese alle schon voll, aber anrufen kann man ja mal ;)

Camping – Sass 04863-8171

Camping – Schulz 04863-2770

Camping – Biehl 04863-96010

Weitere Plätze könntet Ihr hier finden:

http://www.st.peter-ording-nordsee.de/gastgeberseiten-camping.html

Kontakte

Tourismus-Zentrale St.Peter Ording

Maleens Knoll 2

Tel.: 045863-9990

www.st.peter-ording.de

Hier findet Ihr Informationen über Unterkünfte, Wetterdaten, Webcamps und vieles mehr.